Vita Rosmarie Maier

 

Zusatzqualifikationen

  • 2016 > Weiterbildung zur Mediatorin im Institut für Transformative Mediation
  • 2011-2014 > Fortbildung in Vergebungs- und Versöhnungsarbeit, sowie Schuldkompetenz in der Seelsorge und als therapeutische Intervention in der Erwachsenenbildung nach dem Konzept von Dr. med. Konrad Stauss
  • 2005 > Bibliodramaleiterin
  • 2003 > Weiterbildung zur Trauerbegleiterin nach Dr. R. M. Smeding
  • 2003 > Basic User des DCM (Dementia Care Mapping)
  • 2001 – 2002 > Fortbildungsreihe zur Validationsanwenderin
  • 1998 > Zusatzqualifikation zur Aromaexpertin (Primavera) Seit
  • 1998 > Zusatzqualifikationen im Bereich Sterbebegleitung
  • 1999 > Basale Stimulation© Fördernde Prozesspflege (Prof. M. Krohwinkel)
  • 1997 > Zusatzqualifikation in Tellington Touch

 

Beruflicher Werdegang

  • Seit 1998 > Freiberufliche Referentin
  • 1992 – 1996 > Im stationären Altenpflegebereich tätig gewesen
  • 1989 - 1992 > Examinierte Altenpflegerin (berufsbegleitende Ausbildung)

 

Fachbücher

  • Rosmarie Maier > Ich will Dich doch erreichen
  • Rosmarie Maier / Petra Mayer > Der vergessene Schmerz – Schmerzmanagement und Pflege von Menschen mit Demenz
  • Komplementäre Sterbebegleitung > Mehrfachautorenwerk Hrsg. Huber/Casagrande

 

Lehr DVD

  • Die verlorene Tochter und die wiedergefunden Mutter
  • Das letzte Lebensjahr von Anni Huber – demenzspezifisches Palliative Care

Vita Petra Mayer

 

Zusatzqualifikationen

  • 2012 > Kursleiterschulung für Palliative Care (Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin) im Zentrum für Palliative Medizin Malteser Krankenhaus Bonn-Rhein-Sieg
  • 2011 - 2014 > Vergebungs- und Versöhnungsarbeit, sowie Schuldkompetenz in der Seelsorge und als therapeutische Intervention in der Erwachsenenbildung nach dem Konzept von Dr. med. Konrad Stauss
  • 2009 > Fortbildungsreihe Curriculum Thantatologie - psychotherapeutische Begleitung Sterbender und deren Angehöriger im IVS Nürnberg
  • 2007 - 2008 > Med.-pfleg. Palliative-Care-Fachkraft (DGP) mit den Modulen Koordinationstätigkeit, sowie Leitung & Führung für ambulante und stationäre Hospizeinrichtungen an der Christophorus Akademie München
  • 2007 > Moderatorenschulung PALLIATIVE PRAXIS© nach dem Curriculum der Robert Bosch Stiftung
  • 2001 > Spiritual Care - Weisheit und Mitgefühl in der Begleitung Sterbender an der Universität für Medizinische Psychologie, Heidelberg

 

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2008 > Freiberufliche Referentin in der Erwachsenenbildung
  • 2009 - 2012 > In der ambulanten Infusions- und Schmerztherapie bei Karin Rastorfer sowie in der ambulanten spezialisierten Palliativversorgung (SAPV) tätig gewesen
  • 2007- 2009 > Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst DaSein e.V. in München
  • 1993 - 2007 > Als Krankenschwester in verschiedenen intensivpflegerischen und palliativen Einrichtungen sowie im Schmerzzentrum Tutzing tätig gewesen

 

Fachbücher

  • Rosmarie Maier / Petra Mayer > Der vergessene Schmerz – Schmerzmanagement und Pflege von Menschen mit Demenz